Unterwasserkamera Test

COOAU WiFi Action Sport Cam 1080P Full HD Unterwasserkamera 2″ LCD 170°

Unterwasserkamera Platz 3Im Unterwasserkamera Test fällt diese Kamera auf, weil sie in der Lage ist hochwertige Fotos und Videos zu erstellen. Die Kamera verfügt zudem über ein 170°-Weitwinkel-Objektiv, womit man in der Lage ist den perfekten Moment abzuwarten und aufzunehmen. Mit dem wasserdichten Gehäuse ist es möglich bis zu 30 m tief zu tauchen. Geliefert wird diese Unterwasserkamera mit gleich 2 Stück der 1050 mAh Akkus. Angst haben, dass der Akku leer wird muss man daher nicht. Denn man kann ihn jederzeit austauschen.

Direkt zum Produkt auf Amazon

 

GoPro HERO7 Schwarz – wasserdichte digitale Actionkamera mit Touchscreen

Unterwasserkamera TestIn einem Unterwasserkamera Test schneidet diese Action Cam aus gleich mehreren Gründen gut ab. Zunächst einmal verfügt sie über eine HyperSmooth-Video- Stabilisierung und über eine Gimbal ähnliche Stabilisierung, und das ganz ohne Gimbal. Robust und wasserdicht ist diese Kamera natürlich auch. Ohne Gehäuse kann das Gerät bis zu 10 m mit in die Tiefe genommen werden. Ein großer Pluspunkt beim Unterwasserkamera Test ist auch, dass diese Kamera über eine Sprachsteuerung verfügt. Das heißt, man kann diese freihändig steuern, nur über Sprachbefehle. Livestreaming ist mit dieser Kamera ebenfalls möglich. Zum Lieferumfang der Kamera gehört auch ein Akku The Frame (HERO7 Black) und eine gebogene Klebehalterung sowie eine flache Klebehalterung und ein Befestigungsclip sowie ein USB C-Kabel.

Direkt zum Produkt auf Amazon

 

Campark X30 Action-Kamera mit Unterwasser-Kamera-Gehäuse

Unterwasser Kamera In direkter Konkurrenz zum bereits vorgestellten APEMAN-Modell, steht diese Kamera aus dem Hause Campark. Die Auflösung der Videos und Fotos ist bei beiden Kameras identisch. Das Campark-Modell nimmt Fotos und Videos mit 20 Megapixel beziehungsweise mit einer 4k-Auflösung auf. Eine Besonderheit ist hier jedoch der sogenannte EIS-Bildstabilisator. Durch diesen sind bessere Aufnahmen möglich, ein sogenannte ‚Verwackeln‘ wird erschwert. Die Bilder wirken wesentlich klarer und stabiler. Gerade beim Einsatz bei der Ausübung von extremeren und schnelleren Sportarten, ist dieses Extra von Vorteil. Diese Kamera kommt zudem ebenfalls mit einem speziellen Zusatzgehäuse daher. Wird die Kamera in dieses eingebaut, dann sind Wassertiefen von bis zu 40 Meter kein Problem – eine echte Unterwasser-Kamera! Sie können also ohne Weiteres im nächsten Urlaub beim Schnorcheln die Korallenriffe und die dortige Vielfalt an Fischen aufnehmen. Die Bedienung ist bei diesem Gerät relativ einfach. Campark hat ein 2,0 Zoll Touchscreen verbaut. Über diesen findet die gesamt Handhabung beziehungsweise Bedienung statt. Um auf die Kamera zuzugreifen, können Sie auf Ihrem Smartphone die kostenlose App DV King 4k installieren. Mit dieser wird auch die Übertragung von Videos und Fotos ein echtes Kinderspiel. Ansonsten ist noch das reichhaltige Zubehör erwähnenswert. Neben dem wasserdichten Gehäuse sind zwei Akkus, ein Ladegerät, und Befestigungsmöglichkeiten mit von der Partie. Mit Letzteren können Sie die Kamera zum Beispiel am Lenker von Ihrem Fahrrad oder am Helm befestigen. Hier finden Sie weitere Unterwasserkameras.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

JEEMAK M5 Action-Kamera 4K UHD

Unterwasser Kamera Die M5 von JEEMAK ist ein kleiner Geheimtipp. Denn der Preis ist sehr günstig, die Leistung aber herausragend. Die M5 ermöglicht das Aufnehmen und Speichern von 4k-Videos und hochauflösenden Fotos. Die Speicherung erfolgt auf einer nicht im Lieferumfang befindlichen SD-Karte. Soweit so gut, aber es kommt noch besser: Denn dieses Modell hat, ähnlich wie die Kamera von Campark, einen besonderes Stabilisator integriert. In diesem Fall handelt es sich um einen Gyro-Stabilisator, der selbst bei hohen Bewegungsgeschwindigkeiten immer noch gute Bilder liefert. Ob die Bilder wirklich gut geworden sind, können Sie sofort auf dem integrierten 2 Zoll-Touchscreen überprüfen. Denn über diesen erfolgt nicht nur die Einstellung und Bedienung der Kamera, sondern Sie können die Videos und Fotos auch vor der Übertragung auf das Smartphone beziehungsweise den PC begutachten. Gefallen Ihnen die Aufnahmen nicht, dann löschen Sie diese und nehmen Sie einfach neu auf. Ähnlich wie bei den anderen beiden Kameras, ist auch hier ein spezielles Gehäuse im Lieferumfang enthalten. Dadurch können Sie die M5 mit wenigen Handgriffen in eine Unterwasser-Kamera verwandeln. Diese Unterwasser-Kamera können Sie dann ohne Einschränkungen bis zu einer Wassertiefe von 40 Metern verwenden. Nicht schlecht, oder? Für die Übertragung von Dateien können Sie die integrierte WiFi-Funktion nutzen, oder Sie schauen sich die Videos direkt auf Ihrem Fernseher über den HDMI-Anschluss an.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

Unterwasserkamera – Bilder unter der Wasseroberfläche knipsen

Eine Action-Cam ist eine tolle Sache, kann sie doch spannende und beeindruckende Aufnahmen beim Mountain Biking, Fallschirmspringen, Paragliding oder unzähligen anderen Sportarten fertigen. Allerdings wird beim Kauf einer Action-Cam leider eine Funktion immer ein wenig vernachlässigt beziehungsweise ignoriert: Die Funktionalität als Unterwasserkamera. Denn Unterwasseraufnahmen können nicht minder beeindruckend sein. Daher sollten Sie beim Kauf einer Action-Cam darauf achten, dass sie bis zu einer bestimmten Wassertiefe wasserdicht ist und ohne Gefahr genutzt werden kann. Dann steht Ihnen jederzeit die Möglichkeit offen, auch die Unterwasserwelt zu entdecken. Wie wäre es also, beim nächsten Tauchgang oder auch gerne beim Surfen eine Action-Cam mitzuführen und sich selbst in Aktion zu filmen? Sichern Sie sich jetzt Ihre Unterwasserkamera und erfüllen Sie sich Ihren Traum von echten Unterwasser-Videos.

Hier geht es zum Hauptartikel Unterwasser Kamera zurück.