Unterwasser Kamera – Spannende Aufnahmen beim Schwimmen, Tauchen oder Surfen

Die 4 besten Unterwasser-Actioncams im Vergleich

Platz 1 Sieger
Preis-Leistung
Platz 3 Platz 4
GoPro
Hero 8
AKASO
V50 Elite
Campark
X30
Cooau
native 4K
Beste Unterwasser kamera Preis-Leistungssieger Unterwasserkamera Test Bronze-Rang Wasserdichte kamera 4.Platz Unterwasserkamera Test
Gewicht 126g 79g
wasser-
dicht bis
60 m 40 m 40 m 40 m
Foto-
auflösung
12MP 20MP 20MP 20MP
Video-
auflösung
4k 60fps 4K 60fps 4K 60fps 4k 60fps
Akku 1220mAh 2x 1050mAh 2x 1350mAh 2x 1350mAh
Akku-Laufzeit 40 min 90 min
je Akku
k.A. k.A.
Touch-
screen
ja ja ja nein
RAW-
Format
ja nein nein nein
Preis
(Stand
24.03.20)
429 Euro 150 Euro 109 Euro 100 Euro
Details Details Details Details

Platz 1 – GoPro Hero 8

Unterwasser Action CamWas das iPhone für Smartphones ist GoPro für ActionCams – Der unangefochtene Marktführer !! Beim Kauf der GoPro 8 kann man eigentlich nichts falsch machen, ausser vielleicht zu viel zu bezahlen. Doch das gilt für das iPhone genauso. Aber mit der GoPro Hero 8 bekommt man auch einiges geboten. DIe ActionCam solide verarbeitet, äusserst robust und bis 10m Wasserdicht, wohlgemerkt ohne Gehäuse. Mit Gehäuse geht es runter bis auf 60m. Weitere Features sind eine Windgeräuschminderung, die aufgrund der 3 Mikrofone sehr gut arbeitet. Für ruckelfreie Aufnahmen gibt es eine Videostabilisierung. GoPro hat ihren weiterentwickelten Bildstabilisator auf den Namen „Hypersmooth 2.0“ getauft. Mit der Hero 8 ist ein direktes Livestreaming auf soziale Medien möglich. Im Full HD-Modus kann die GoPro8 240 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Das gibt super coole Slow-Motion-Videos in Top-Qualität! MIt der GoPro Hero 8 bekommt mein man eine Spitzen-ActionCam – und derartige exklusive Geräte haben halt ihren Preis. Diese Kamera kann ohne Bedenken empfohlen werden. Hier geht es zu unseren wasserdichten Kameras

Hier geht es direkt zum Produkt

 

Platz 2 – AKASO V50 Elite

Unterwasserkamera Test der SpitzenklasseIn der AKASO V50 Elite steckt so ziemlich alles, was in einer modernen Action Cam drin sein sollte. Zunächst mal nimmt sie Videos mit 4k und 60 Bilder pro Sekunde auf. Und das in einer sehr guten Qualität. Ein Grund dafür ist Bildstabilisierungssystem „SUPERB“, das die Kamerabewegungen erahnt und Verwackeln ausgleicht. Auch ist die Kamera lichtstark genug, um auch bei schwierigen Lichtverhältnissen – wie z.B. unter Wasser – zu punkten. Auch die Dichtheit des Unterwassergehäuses geht mit 40 m völlig in Ordnung. Die ActionCam liegt aufgrund der seitlichen Gummierung nicht nur gut in der Hand, sondern lässt sich auch kinderleicht handhaben. Für die Bedienung aus der Ferne steht eine Sprachsteuerung und eine Fernbedienung zur Verfügung. Die sehr gut ausgestattete AKASO V50 Elite kann locker mit der weitaus teureren Konkurrenz mithalten. Das bestätigen auch vielen positiven Kundenbewertungen.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

Platz 3 – Campark X30 Action-Kamera mit Unterwasser-Kamera-Gehäuse

Unterwasser Kamera In direkter Konkurrenz zum bereits vorgestellten APEMAN-Modell, steht diese Kamera aus dem Hause Campark. Die Auflösung der Videos und Fotos ist bei beiden Kameras identisch. Das Campark-Modell nimmt Fotos und Videos mit 20 Megapixel beziehungsweise mit einer 4k-Auflösung auf. Eine Besonderheit ist hier jedoch der sogenannte EIS-Bildstabilisator. Durch diesen sind bessere Aufnahmen möglich, ein sogenannte ‚Verwackeln‘ wird erschwert. Die Bilder wirken wesentlich klarer und stabiler. Gerade beim Einsatz bei der Ausübung von extremeren und schnelleren Sportarten, ist dieses Extra von Vorteil. Diese Kamera kommt zudem ebenfalls mit einem speziellen Zusatzgehäuse daher. Wird die Kamera in dieses eingebaut, dann sind Wassertiefen von bis zu 40 Meter kein Problem – eine echte Unterwasser-Kamera! Sie können also ohne Weiteres im nächsten Urlaub beim Schnorcheln die Korallenriffe und die dortige Vielfalt an Fischen aufnehmen. Die Bedienung ist bei diesem Gerät relativ einfach. Campark hat ein 2,0 Zoll Touchscreen verbaut. Über diesen findet die gesamt Handhabung beziehungsweise Bedienung statt. Um auf die Kamera zuzugreifen, können Sie auf Ihrem Smartphone die kostenlose App DV King 4k installieren. Mit dieser wird auch die Übertragung von Videos und Fotos ein echtes Kinderspiel. Ansonsten ist noch das reichhaltige Zubehör erwähnenswert. Neben dem wasserdichten Gehäuse sind zwei Akkus, ein Ladegerät, und Befestigungsmöglichkeiten mit von der Partie. Mit Letzteren können Sie die Kamera zum Beispiel am Lenker von Ihrem Fahrrad oder am Helm befestigen. Hier finden Sie weitere Unterwasserkameras.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

Platz 4 – Cooau native 4K

Unterwasser KameraMit 4k Videoauflösung bei 60 Bilder pro Sekunde platziert sich die neue Action Cam von Cooau in der Leistungsklasse der Actioncams. Auch die Hochgeschindigkeitsaufnahmen mit 240 fps bei 720p können sich sehen lassen. Die Cooau native 4k besitzt zur Reduzierung von Windgeräuschen 2 Mikrofone, ein eingebautes und ein externes. Auch verfügt die Kamera gegenüber ihrer Vorgängerin über eine verbesserte intelligente Bildstabilisierung. Speziell für Schnorchel-Fans gibt es einen Schnorchelmodus, der darauf optimiert ist, die Farben unter Wasser in echt darzustellen. Damit die ActionCam ihre Stärken auspielen kann, ist einer UHS(Ultra High Speed)-Speicherkarte der Klasse U3 (Mindest-Schreibgeschwindigkeit 30MB/s) erforderlich. Die Cam unterstützt Speicherkarten bis 128MB. Ein weiteres cooles Feature ist die 60-Sekunden-Langzeitbelichtung. Damit kann man einen erleuchteten Sternenhimmel und farbenfrohe Nachtszenen ablichten.. Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich jetzt diese günstige Action-Kamera näher an. Hier finden Sie weitere Unterwasserkameras.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

Unterwasser Kamera – Spannende Aufnahmen beim Schwimmen, Tauchen oder Surfen

Action-Cams gibt es viele, allerdings gibt es nicht viele, die keine Probleme mit Wasser haben. Dabei ist es doch sehr praktisch, wenn die Action-Cam gleich eine Unterwasser-Kamera-Funktion beziehungsweise ein Unterwasser-Kamera-Gehäuse mit an Bord hat. Sehr gut ist es, wenn die Kamera beziehungsweise das Gehäuse viel Wasserdruck aushält. Denn dann können die Aufnahmen auch in großer Tiefe gemacht werden. Die auf dieser Seite vorgestellten Modelle unterstützen Tiefen von 10 bis 40 Meter. Dies sollte für den Hobby-Filmer mehr als ausreichend sein. Gleichzeitig können mit diesen Kameras sogar Tauchgänge durchgeführt werden. Das Filmen beim Surfen, Schwimmen oder Schnorcheln ist hingegen mit allen Kameras möglich. Ansonsten sollten Sie noch auf hohe Auflösung achten. Dies kann ein erstes Indiz für eine gute Bildqualität sein. Weiterhin kann sich ein Bildstabilisator positiv auf die Bildqualität auswirken. Bei schnellen Bewegungen sorgt dieser für ein stabiles Bild, ohne das es verwischt wird. Insbesondere Unterwasser kann dies wichtig sein. Durch die Bewegung des Wassers selbst beziehungsweise durch die Strömung kann das Bild ebenfalls verwackeln oder verwischt werden. Außerdem nicht unwichtig: Die Unterwasser-Kamera sollte im Zweifelsfall auch mit Handschuhen beziehungsweise Neopren- Handschuhen bedienbar sein. Unterwasser kann dies sonst zu störenden Problemen führen. Nicht unwichtig ist auch die Bedienbarkeit als solches. Viele Kameras lassen sich über ein praktisches Touchscreen bedienen. Eine klassische Sammlung von Knöpfen ist eher veraltet. Ein Touchdisplay ist sehr praktisch, und wenn es beleuchtet ist, können Sie es auch bei Dunkelheit gut erkennen. Was die Speicherkapazität von Unterwasser-Kameras angeht, nehmen sich alle Modelle nicht viel. Wenn überhaupt ein interner Speicher vorhanden ist, fällt dieser eher klein aus. In allen Fällen wird die Nutzung einer SD-Karte angeraten. Da die SD-Speicherkarten heutzutage schon sehr groß sind, bieten diese oftmals bis zu 64GB Speicherkapazität, in einigen Fällen sogar noch deutlich mehr. Dies reicht für sehr viele Fotos, und sehr viele Videoaufnahmen. Was sollte eine gute Unterwasser-Kamera kosten? Wie Sie sehen, müssen diese Kameras nicht teuer sein. Bereits ab 40 bis 50 Euro können Sie gute Action-Kameras mit Unterwasserfunktion kaufen. Dabei sind durchaus Modelle mit einem großzügigen Funktionsumfang verfügbar. Falls Sie sich für eine Kamera mit diesen Funktionen interessieren, dann sollten Sie sich unbedingt die hier vorgestellten Angebote ansehen. Mit diesen werden Sie sowohl im Wasser, als auch außerhalb des Wassers sehr viel Spaß haben. Reinschauen lohnt sich.

Neu bei uns Panasonic Unterwasserkameras und Unterwasserkameras für Kinder.